Print Friendly

Käsekuchen Cupcakes mit zweierlei Frostings

Käsekuchen ist und bleibt Philipps Lieblingskuchen und somit sind unsere ersten Cupcakes natürlich Käsekuchen Cupcakes. Der Boden besteht aus Haferkeksen und die Krönung bilden Frostings mit Karamell und mit weißer Schokolade. Zusätzlich bringen roten Beeren die fruchtige Note und ein paar gesunde Vitamine.

Die Zutaten für unsere Käsekuchen-Cupcakes mit zweierlei Frostings und Früchten

Boden:

  • 100g Haferkeckse
  • 100g Butter

Füllung:

  • 200g Doppelrahm Frischkäse
  • 250g Speisequark Doppelrahmstufe
  • 1 Becher Creme Freche
  • Zucker
  • Vanilleschote
  • Zitronenschale
  • 3 EL Zitronenesaft
  • 2 Eier

Frosting Weiß:

  • 150g Doppelrahm Frischkäse
  • 100g Weiße Schokolade

Frosting Karamell:

  • 150g Doppelrahm Frischkäse
  • 100g Karamell Schokolade

Verzierung:

  • gefrorene Früchte

Käsekuchen Cupcakes mit zweierlei Frostings

Zubereitung

  1. Zuerst bestückt man die Muffinform mit den passenden Papierbackförmchen und heizt den Ofen auf 180 Grad bzw. bei Umluft auf 160 Grad Celsius.
  2. Dann werden die Kekse in einem Plastikbeutel gegeben und mit einem Nudelholz zerkleinert. Die Butter wird in einem Topf zerlassen und dann mit den Keksbröseln vermengt. Die fertige Masse wird auf den Boden der Förmchen gegeben und dann im Ofen etwa 5 Minuten vor gebacken.
  3. Für die Füllung werden alle Zutaten in einer Schüssel glatt verrührt. Nun wird die Füllung auf den Boden gegeben und die Cupcakes werden reduzierter Hitze 55 Minuten gebacken. 140 Grad bei Umluft und 160 Grad Celsius bei Ober-/Unterhitze.
  4. Bevor die Cupcakes aus der Form gehoben werden, sollte man sie erkalten lassen. So geht es einfacher und die Küchlein gehen dabei nicht kaputt.
  5. Für das Frosting wird die Schokolade im Wasserbad geschmolzen und mit dem Frischkäse vermengt. Das fertige Frosting wird mit einem Dressiersack aufgebracht und nach eigenen Vorstellungen mit Früchten dekoriert.

Viel Spaß beim Nachbacken dieser leckeren Käsekuchen Cupcakes! Falls Ihr Ideen und Anregungen für Käsekuchen habt? Immer her damit! Philipp kann gar nicht genug davon kriegen! Und wenn Euch unser Blog-Beitrag einfach nur gefallen hat? Wir freuen uns natürlich über ein Linken und Liken und Teilen in Euren sozialen Netzwerken.