Print Friendly

02_kroatien_dubrovnik_hafenDubrovnik ist eine unglaublich schöne mittelalterliche Stadt, die direkt an kroatischen Adria-Küste liegt. Man erreicht den Hafen der Altstadt am besten per Boot. Wir haben 2014 unseren Sommerurlaub in dem nahe gelegenen Fischerdorf Mlini verbracht und konnten von dort mit einem kleinen Boot nach Dubrovnik übersetzen. Schon die Fahrt entlang der Küste ist einfach toll. Dubrovnik ist seit 1979 UNESCO Weltkulturerbe und in letzter Zeit als Drehort für die Serie `Game of Thrones´ populär geworden.

Die historische Stadt ist direkt an bzw. in die felsige Küste gebaut. Hohe Stadtmauern umgeben die alte Handelsstadt und schmale Gassen und Sträßchen durchziehen sie wie ein Labyrinth. An jeder Ecke gibt es etwas zu entdecken, von kleinen Plätzen und Hinterhöfen bis hin zu Kirchen und der imposanten Dubrovniker Kathedrale.

Es gibt kleine Ateliers von lokalen Künstlern, versteckte Gärten und unzählige aufwändige handwerkliche Details. Säulen, Türknäufe und Statuetten sind in jedem Winkel der Stadt zu entdecken.

04_kroatien_dubrovnik_klippen_cafe_bester_platzDer schönste Platz um sich vom Aufstieg auf die Stadtmauer zu erholen ist ein kleines Cafe direkt in den Klippen. Hier kann man bei Cafe und kühlen Getränken weit über das Mittelmeer blicken und die ein- und auslaufenden Schiffe beobachten.

Natürlich ist Dubrovnik kein Geheimtipp und deshalb von Touristen aus aller Welt stets gut besucht. Das bedeutet natürlich auch, dass man beim Essen gehen etwas vorsichtig seien muss, damit man nicht in einer `Touristenfalle´ landet. Wer jedoch etwas sucht, der findet aber auch in Dubrovnik kleine aber feine Lokale und Bars in denen man zufrieden Speisen kann. Chevapchichi, Muscheln, Fisch, Wein und Pivo sind sehr zu empfehlen und typisch für die Region.

Dubrovnik entwickelt sich prächtig und gilt als das neue St. Tropez des Mittelmeers.  

05_kroatien_dubrovnik_gassen_plätze_hinterhöfeNach einem langen Tag in der Altstadt von Dubrovnik sind wir mit dem Boot zurück in unser beschauliches Mlini gefahren. Die nächtliche Fahrt über die Adria ist ein toller Abschluss eines interessanten Tages.

Kroatien war uns bisher nur aus den Erzählungen der Eltern bekannt und diese halten was sie versprechen. Das Klima ist mild, das Essen gut und die Menschen sind wirklich sehr gastfreundlich. Nebenbei sind die Preise abseits der Touristenströme moderat und die Einheimischen freuen sich darüber, dass man ihr Land als Reiseziel wieder entdeckt.

Mehr über unsere Kroatien-Reise findet Ihr bald in einem weiteren Beitrag. Alle Fotos über unseren Ausflug nach Dubrovnik kann man auf unserer Facebook-Seite begutachten.

Viel Spaß beim Gucken, Lesen und Reisen!