Print Friendly

Russisches Borschtsch Rezept

Die beste Zeit für Lilli´s Borschtsch Rezept ist gekommen. Der Sommer hat sich verabschiedet und der Herbst steht golden vor der Türe. Die Nächte werden kühler, der Grill wird winterfest gemacht und wir melden uns mit der Fortsetzung des `Großen Fressens´ zurück. Es wird wieder gebrutzelt und geköchelt. Passend zur Jahreszeit starten wir mit einer deftigen Suppe. Dem wohl bekanntesten und berühmten russischen Nationalgericht, dem Borschtsch.

Russisches Borschtsch Rezept

Borschtsch ist ein deftiger Eintopf aus Rote Beete, Weißkohl, Kartoffeln und Rindfleisch. Es gibt viele Varianten und man kocht die Suppe wohl in jeder Region und wohl auch Familie ein wenig anders. Wichtig ist, dass er langsam gekocht und das Gemüse fein geschnitten wird. Der Borschtsch sollte so reichhaltig sein, dass der Kochlöffel aufrecht im Suppentopf stehen bleibt.

Für unsere Borschtsch-Session haben wir extra eine Expertin hinzugezogen, Marina´s Mutter Lilli.

Russisches Borschtsch Rezept

Für 6 Portionen von unserem Borschtsch Rezept benötigt ihr folgende Zutaten:

  • 2 Rote Beete Knollen
  • 1 Beinscheibe vom Rind
  • 1 Lauch
  • 2-3 Frühlingszwiebeln
  • 2 Zwiebeln
  • 3 mittlere Kartoffeln
  • 1 große Karotte
  • 1 halber oder 1 kleiner Weißkohl
  • 3-4 Knoblauchzehen
  • 1 rote Paprika
  • 2 große Fleischtomaten // wahlweise geschälte Tomaten aus der Dose
  • Petersilie
  • Dill
  • Salz / Pfeffer
  • 2 Lorbeerblätter
  • saure Sahne

Zuallererst setzt man die Beinscheibe in einem Topf mit reichlich kaltem Wasser auf den Herd. Gewürzt wird mit Salz, Pfeffer, dem Grün vom Lauch und den Lorbeerblättern. So ensteht innerhalb von 2 Stunden, leicht köchelnd eine leckere Brühe. Die Essenz von jedem guten Borschtsch Rezept.

Russisches Borschtsch Rezept

Kohl, Paprika, Ziewbeln, Frühlingszwiebeln und der Knoblauch werden in feine Streifen geschnitten. Die Kartoffeln in kleine Würfel schneiden, die Karotte wird geraspelt.

Sobald die Brühe fertig ist, wird die Beinscheibe entnommen und beiseite gelegt. Die Brühe wird durch ein Sieb gegeben. Das Fleisch wird vom Knochen gelöst und in mundgerechte Stück zerteilt.

In die Brühe wird zuerst der Kohl gegeben, dieser sollte 15 Minuten Vorsprung haben, da er die längste Garzeit hat. Danach kommt das restliche Gemüse hinzu und muss weitere 20-30 Minuten köcheln.

Russisches Borschtsch Rezept

Währenddessen werden die Tomaten über Kreuz eingeritzt und mit kochendem Wasser übergossen. So lässt sich die Schale leichter entfernen. Die Tomaten werden gewürfelt und in einer Pfanne mit etwas Öl eingekocht. So ensteht eine leicht sämige Tomatensoße.

Russisches Borschtsch Rezept

Nun kommen Fleisch und Tomatensauce in den Suppentopf und es wird mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Zuletzt werden Dill und Petersilie fein gehackt und unter den Borschtsch gegeben.

Bei Tische wird der Borschtsch mit einem Löffel saurer Sahne oder Schmand verfeinert.

Guten Appetite wünschen,

Lilli, Marina & Philipp